Gottesdienste - immer sonntags um 10:15 Uhr in Reisen

Vorschau:
Orgel & Bike im Weschnitztal

Die evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden in Mörlenbach und Reisen laden herzlich zu einer Radtour mit konzertanten Pausen am 18. August ein.

Treffpunkt ist die evangelische Kirche in Mörlenbach. Dort beginnt um 15 Uhr das erste Konzert, gestaltet von Carolin Raschke, der Organistin der ev. Kirchengemeinde Mörlenbach. Danach fahren wir gemeinsam mit dem Fahrrad zur evangelische Kirche in Reisen, wo um ca. 16 Uhr das nächste Orgelkonzert mit dem Organisten Helmut Kadel stattfinden wird. Nächste Station ist dann die katholische Herz-Jesu-Kirche in Weiher; dort wird Erich Hermann um ca. 17 Uhr die van-Vulpen-Orgel spielen. Abschluss der kleinen Konzerttour ist die katholische Kirche St. Bartholomäus in Mörlenbach, wo um ca. 18 Uhr die Orgel durch den Regionalkantor Gregor Knop aus Bensheim zum Klingen gebracht werden wird.

Im Anschluss laden wir zu „Weck, Worschd unn Woi“ in den Pfarrgarten ein. Wer nicht gern Rad fährt, kann natürlich auch mit dem Auto die Tour begleiten. Genügend Mitfahrgelegenheiten für Gäste ohne Auto sind vorhanden.


Wandergottesdienst - Beten unter freiem Himmel


Der Wandergottesdienst der Ev. Kirchengemeinde Reisen zur Kapellenruine Lichtenklinger Hof bei Siedelsbrunn hat nun schon Tradition. Auch in diesem Jahr lädt die Kirchengemeinde am 1. September ein, mit zu wandern und einen Gottesdienst im Freien zu feiern.

Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr am Bahnhof Reisen „Unter den Kastanien“ und bilden Fahrgemeinschaften, um dann zum Parkplatz Hardberg in Siedelsbrunn zu fahren. Von dort startet um 10:30 Uhr die Wanderung, geführt von der Wanderwartin und Abteilungsleiterin des TV Reisen, Frau Renate Heckmann. Die Route führt über den Wanderweg Si4 zum Lichtenklinger Hof und wird etwa eine Stunde dauern, so dass der Gottesdienst voraussichtlich um 11.30 Uhr stattfinden kann.

Die Rückkehr der Wanderer kann mit einer Einkehr im Gasthaus „Zum Odenwald“ in Kreidach verbunden werden. Wer einkehren möchte,  sollte sich vorab bei Pfarrerin Borck (Tel. 0171 84 12 051) anmelden.






Ein kurzer Blick zurück:

Abendrotgottesdienst & französischer Abend!
Am 14. Juli 2019 fand die Sommerkirche ihren Platz in der evangelischen Kirche zu Reisen. In der Ferienzeit bieten die Gemeinden Birkenau und Mörlenbach mit den zugehörigen Ortsteilen die Gelegenheit Gemeinschaft zur erleben und sich gegenseitig zu Gottesdiensten zu besuchen.
Nach dem Abendrotgottesdienst wurde weiter gefeiert mit Chansons und einem französichem Buffett.
Musikalisch begleitet wurden wir von Uwe Clemens, Helmut Kadel und Sonja Stein.


Christi Himmelfahrt
Gemeinsam mit der Ev. Kirchengemeinde Birkenau feierten wir den Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt auf dem Reiterhof von Fam. Kellner. Der Hasselhof ist ein idyllisch gelegener, ca. 200 Jahre alten Fachwerkhof in Birkenau. Familie Kellner hat sich auch dieses Jahr wieder liebevoll um die Vorbereitungen und Sitzgelegenheiten für alle Gottesdienstbesucher gekümmert. Dafür möchten wir uns von Herzen bedanken. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Ev. Posaunenchor Fürth / Birkenau. 


Nach lieb gewordener Tradition startete der Turnverein Reisen 1911 e.V. sein Vereinssportfest am 26. Mai 2019 mit einem Eröffnungsgottesdienst in der „Oase der Stille“. 
Gestaltet wurde der Gottesdienst von Pfarrerin Isabelle Borck und Prädikant Wolfgang Grün. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Ev. Posaunenchor Fürth / Birkenau. Vielen Dank dafür.
Direkt von dort aus starteten die zahlreichen Vereinsmitglieder zu ihrer Wanderung um Reisen. 


















Am 11. Mai fand das
Nachtcafé im Frühling statt. 
Ein musikalisch-poetischer Abend, gestaltet von Uwe Clemens (Harfe), Schauspieler Helmut Kadel (Akkordeon und Dudelsack), Sängerin Sonja Stein und musikalischen Gästen.

Das musikalische Programm war bunt gemischt, Lieder und Instrumentalstücke zum Zuhören wechselten sich mit poetischen Zwischenspielen und Liedern zum Mitsingen ab.



 














Adventsgottesdienst

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 2. Sonntag im Advent am 9. Dezember 2018 um 10.15 Uhr in der Ev. Kirche in Reisen.

Eine Gottesdienstfeier um in der Adventszeit zur Ruhe zu kommen, sich berühren und bewegen zu lassen. Die Worte aus Jesaja 25,1-10 erzählen in einer Fülle anschaulicher Bilder von der Verheißung Gottes für das Volk Israel.

Der Gottesdienst regt an darüber nachzudenken, wie wir in unserem Leben unterwegs sind, auch auf unserem Weg im Advent. Er fragt nach dem, was wir brauchen um gut unterwegs zu sein. Was kann das „Andere“ sein, dass diesen Weg so besonders macht? Was verbinden wir mit der Aussage auf einem Heiligen Weg, den Gott uns bereitet hat, unterwegs zu sein?

Der Gottesdienst ermutigt Worte zu finden, die das Besondere, das Andere an diesem Bild des Heiligen Weges benennen.

Dieser Gottesdienst wird von Frauen unserer Gemeinde gestaltet nach einer Vorlage des Verbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V.

Es grüßt Sie das Vorbereitungsteam – wir freuen uns auf Ihr Kommen!




Reformationsgottesdienst "500+1"

Die drei Kirchengemeinden Birkenau, Mörlenbach und Reisen trafen sich am Reformationstag zu einem gemeinsamen Gottesdienst - ein Jahr nach dem 500-jährigen Jubiläum.
Die Kinder der Gemeinden waren unter der Leitung von Anke Thürigen zu einem Fackelumzug eingeladen. Mit einem Lied, das Stimmung und Bewegung gleichermaßen in die Gemeinde brachte, verließen sie den Gottesdienst zu ihrem Fackelzug.
Schauspieler des Cherubs-Theaters unter der Leitung unseres Organisten Helmut Kadel vergegenwärtigen den Gottesdienstbesuchern zentrale Inhalte und Fragen der Reformationsgeschichte. Die Mörlenbacher Pfarrerin Edith Unrath-Dörsam und Vakanzvertretungs-Pfarrer Manfred Hauch aus Reisen gestalteten den Abendmahls-Gottesdienst, die Birkenauer Pfarrer Daniel Fritz und Dieter Wendorff hielten eine Dialogpredigt.
Die Chöre der drei Kirchengemeinden hatten sich unter der Leitung von Christiane Gürtler und Beate Jahreis zu einem Projektchor vereinigt. Nach dem Gottesdienst konnten sich alle mit selbstgebackenen Luther-Talern von Daniela Dörsam stärken.


Unsere Erntedankgottesdienste fanden statt am Sonntag 7. Oktober 2018

in Reisen und Ober-Mumbach.




















Wir möchten uns gerne bedanken bei:
• den Gemeindemitgliedern für die Altargaben
• für die Kollektenspenden
• bei unserem Kirchenchor welcher mit einem leckeren Mittagessen in herbstlichem Ambiente für weitere Spenden großzügig sorgte.

Weiterhin möchten wir uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken welche zu diesem guten Gelingen beigetragen haben. – Vielen Dank!

Im Gottesdienst hörten wir in der Schriftlesung: Das Gleichnis vom reichen Kornbauern Lukas12,13-21

Die Idylle, mit der sich viele Leute das Leben auf dem Lande ausmalen, entspricht oft nicht mehr der Realität. Die ersten, die das schmerzlich erleben mussten und müssen, sind die Landwirte und ihre Familien.

So wurde das Gleichnis von hessischen Landfrauen ein wenig modernisiert:

"Ein Mann in der Menge wandte sich an Jesus: Lehrer, sage doch meinem Bruder, er soll mit mir das Erbe teilen, das unser Vater uns hinterlassen hat! Jesus antwortete ihm: ich bin nicht zum Richter für eure Erbstreitigkeiten bestellt. Er erzählte ihnen dazu eine Geschichte:

Eine Familie erwarb so viel Geld, dass diese sich nicht nur ausreichend zu essen und zu trinken hatten. Sie konnten sich zwei Autos leisten, fuhren zweimal im Jahr in Urlaub und bewohnten ein schönes Haus mit Garten. Und - es blieb Ihnen noch Geld zum Sparen.

Nachdem sie ihr Geld so krisensicher wie möglich angelegt, ihre gesamte Habe gut versichert und auch mehrere Lebensversicherungen zur Altersvorsorgen abgeschlossen hatten, sagten die Familienmitglieder: Wir haben einen guten Vorrat für viele Jahre. Jetzt wollen wir sparsam und fleißig weiterleben und uns Ruhe gönnen. Lasst uns das Leben genießen.

Aber Gott sprach zu ihnen: Ihr Narren! In dieser Nacht wird man eure Seele von euch fordern. Wem gehört dann der Besitz?

Und Jesus schloss: So geht es jenen, die nur für sich Reichtümer sammeln, aber in den Augen Gottes nicht reich sind.

(Gelesen von Frau Daniela Dörsam)

(Formuliert nach einem Vorschlag von Landfrauen aus Ruppertsburg. Von C.-E. Schabach und H.-J. Roos, in: Beratungsstelle für Gestaltung, Ernte Dank Schöpfung, Materialheft 65, Frankfurt 1992, Seite 178)


#ernten+danken

Nur 2 Tage nach unseren Erntedank-Gottesdiensten übergaben unsere Tafel-Obfrau Brigitte Morweiser und Frau Daniela Dörsam aus dem Kirchenvorstand, die Erntedank-Spenden an die Tafelausgabestelle in Rimbach.

Auch eine stolze Geldspende von 620,20 € folgt per Überweisung. Der Betrag setzt sich zum zusammen aus den Gottesdienst-Kollekten von Ober-Mumbach und Reisen und den Einnahmen vom Erntedank-Mittagessen welches der Ev. Kirchenchor großzügig ausgerichtet hat.

Vielen Dank an das fotoerprobte Tafel-Team welches uns sofort in schicken Tafel-Schürzen für ein Erinnerungs-Foto zur Verfügung stand.


Friedensgebet - "Friede sei ihr erst Geläute"

Unsere Reisener Kirchengemeinde beteiligte sich am europaweiten Glockenläuten zum

Internationalen Friedenstag am 21. September 2018.

Wie an zahlreichen anderen Orten Europas wurden an diesem Tag von 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr unsere Kirchenglocken geläutet.

Anschließend hielt Alexander Herwig eine Friedensandacht.


Sonnenuhrenfest

 

Am Samstag, dem 11. August 2018 fand unser alljährliches Sonnenuhrenfest statt.
Mit einer Andacht von Pfarrer Manfred Hauch und umrahmt von stimmungsvoller Musik, feierten wir unser Sonnenuhrenfest bei wunderbarem Wetter. Wir bedanken uns bei unseren Gästen welche mit guter Stimmung für einen schönen Abend gesorgt haben. So wurde für eine kurze Zeit aus der Oase der Stille - eine Oase der
Musik.













Wandergottesdienst

Dieses Jahr fand unser Wandergottesdienst am 2. September statt.
Mit unseren kleinen, aber stark motivierten Frauengruppe, wanderten wir zusammen zur Ruine in Lichtenklingen. In der Zwischenzeit haben Frau Brigitte Morweiser und Frau Daniela Dörsam gemeinsam mit unserem Vakanz-Pfarrer Herrn Manfred Hauch den Gottesdienst vorbereitet. Dort angetroffen feierten wir unter freiem Himmel unseren Gottesdienst. Ein paar Wanderer, welche zufällig bei uns vorbei kamen, haben sich uns dann auch angeschlossen. Musikalisch begleitet wurden wir von Christian Satorius an der Trompete.
Untergeordnete Seiten (1): Termine Gottesdienste
Comments