Gottesdienste - immer sonntags um 10:15 Uhr in Reisen

Wir laden ein zum:




Ein kurzer Blick zurück:

Unsere Erntedankgottesdienste fanden statt am Sonntag 7. Oktober 2018

in Reisen und Ober-Mumbach.























Wir möchten uns gerne bedanken bei:
• den Gemeindemitgliedern für die Altargaben
• für die Kollektenspenden
• bei unserem Kirchenchor welcher mit einem leckeren Mittagessen in herbstlichem Ambiente für weitere Spenden großzügig sorgte.

Weiterhin möchten wir uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken welche zu diesem guten Gelingen beigetragen haben. – Vielen Dank!

Im Gottesdienst hörten wir in der Schriftlesung: Das Gleichnis vom reichen Kornbauern Lukas12,13-21

Die Idylle, mit der sich viele Leute das Leben auf dem Lande ausmalen, entspricht oft nicht mehr der Realität. Die ersten, die das schmerzlich erleben mussten und müssen, sind die Landwirte und ihre Familien.

So wurde das Gleichnis von hessischen Landfrauen ein wenig modernisiert:

"Ein Mann in der Menge wandte sich an Jesus: Lehrer, sage doch meinem Bruder, er soll mit mir das Erbe teilen, das unser Vater uns hinterlassen hat! Jesus antwortete ihm: ich bin nicht zum Richter für eure Erbstreitigkeiten bestellt. Er erzählte ihnen dazu eine Geschichte:

Eine Familie erwarb so viel Geld, dass diese sich nicht nur ausreichend zu essen und zu trinken hatten. Sie konnten sich zwei Autos leisten, fuhren zweimal im Jahr in Urlaub und bewohnten ein schönes Haus mit Garten. Und - es blieb Ihnen noch Geld zum Sparen.

Nachdem sie ihr Geld so krisensicher wie möglich angelegt, ihre gesamte Habe gut versichert und auch mehrere Lebensversicherungen zur Altersvorsorgen abgeschlossen hatten, sagten die Familienmitglieder: Wir haben einen guten Vorrat für viele Jahre. Jetzt wollen wir sparsam und fleißig weiterleben und uns Ruhe gönnen. Lasst uns das Leben genießen.

Aber Gott sprach zu ihnen: Ihr Narren! In dieser Nacht wird man eure Seele von euch fordern. Wem gehört dann der Besitz?

Und Jesus schloss: So geht es jenen, die nur für sich Reichtümer sammeln, aber in den Augen Gottes nicht reich sind.

(Gelesen von Frau Daniela Dörsam)

(Formuliert nach einem Vorschlag von Landfrauen aus Ruppertsburg. Von C.-E. Schabach und H.-J. Roos, in: Beratungsstelle für Gestaltung, Ernte Dank Schöpfung, Materialheft 65, Frankfurt 1992, Seite 178)


#ernten+danken

Nur 2 Tage nach unseren Erntedank-Gottesdiensten übergaben unsere Tafel-Obfrau Brigitte Morweiser und Frau Daniela Dörsam aus dem Kirchenvorstand, die Erntedank-Spenden an die Tafelausgabestelle in Rimbach.

Auch eine stolze Geldspende von 620,20 € folgt per Überweisung. Der Betrag setzt sich zum zusammen aus den Gottesdienst-Kollekten von Ober-Mumbach und Reisen und den Einnahmen vom Erntedank-Mittagessen welches der Ev. Kirchenchor großzügig ausgerichtet hat.

Vielen Dank an das fotoerprobte Tafel-Team welches uns sofort in schicken Tafel-Schürzen für ein Erinnerungs-Foto zur Verfügung stand.


Friedensgebet - "Friede sei ihr erst Geläute"

Unsere Reisener Kirchengemeinde beteiligte sich am europaweiten Glockenläuten zum

Internationalen Friedenstag am 21. September 2018.

Wie an zahlreichen anderen Orten Europas wurden an diesem Tag von 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr unsere Kirchenglocken geläutet.

Anschließend hielt Alexander Herwig eine Friedensandacht.


Sonnenuhrenfest

 

Am Samstag, dem 11. August 2018 fand unser alljährliches Sonnenuhrenfest statt.
Mit einer Andacht von Pfarrer Manfred Hauch und umrahmt von stimmungsvoller Musik, feierten wir unser Sonnenuhrenfest bei wunderbarem Wetter. Wir bedanken uns bei unseren Gästen welche mit guter Stimmung für einen schönen Abend gesorgt haben. So wurde für eine kurze Zeit aus der Oase der Stille - eine Oase der
Musik.













Wandergottesdienst

Dieses Jahr fand unser Wandergottesdienst am 2. September statt.
Mit unseren kleinen, aber stark motivierten Frauengruppe, wanderten wir zusammen zur Ruine in Lichtenklingen. In der Zwischenzeit haben Frau Brigitte Morweiser und Frau Daniela Dörsam gemeinsam mit unserem Vakanz-Pfarrer Herrn Manfred Hauch den Gottesdienst vorbereitet. Dort angetroffen feierten wir unter freiem Himmel unseren Gottesdienst. Ein paar Wanderer, welche zufällig bei uns vorbei kamen, haben sich uns dann auch angeschlossen. Musikalisch begleitet wurden wir von Christian Satorius an der Trompete.
Untergeordnete Seiten (1): Termine Gottesdienste
Comments